Aktion des Monats

Unsere Monatsaktion

Aromatisches, feinkörniges Vollkornbrot aus vier hochwertigen Urgetreidearten. Weizenfrei, lactosefrei, vegan!

Stammhaus

Wilhelm-Bakker-Straße 15‎

  • Mo.-Fr.: 6.30 - 18.00 Uhr

  • Samstag: 6.30 - 12.30 Uhr

  • Sonntag: 8.00 - 10.00 Uhr

31. Oktober: 8.00-10.00

Markant-Markt

Deichstraße 58‎

  • Mo.-Fr.: 7.00 - 19.00 Uhr

  • Samstag: 7.00 - 14.00 Uhr

  • Sonntag: 8.00 - 10.00 Uhr

31. Oktober: 8.00-10.00

Der kleine Müller

Franz-Habich-Str. 23‎

  • Mo.-Fr.: 7.00 - 12.30
    14.00 - 18.00

  • Samstag: 7.00 - 12.30 Uhr

  • Sonntag: 8.00 - 10.00 Uhr

31. Oktober: 8.00-10.00

Filiale Süd

Süderstraße 37‎

  • Mo.-Fr.: 7.00 - 10.00 Uhr

  • Samstag: 7.00 - 10.00 Uhr

  • Sonntag: geschlossen

geschlossen ab 15.10.2017 wg. Umbau


Aromatisches, feinkörniges Vollkornbrot aus vier hochwertigen Urgetreidearten. Weizenfrei, lactosefrei, vegan!

Wären Kiebitze Vegetarier, würden sie sich sicherlich Einkorn und Emmer frühstücken. Die gesunden Urgetreidearten verleihen Flügel…!

Emmer:
Die Heimat des Emmer ist der Vordere Orient. Dort war Emmer bereits vor ca. 10.000 Jahren in fast jeder Siedlung der Jungsteinzeit zu finden. Er war zusammen mit Gerste unbestrittenes Hauptgetreide. In Mitteleuropa hat sich Emmer zusammen mit Gerste und Einkorn ausgebreitet – von Griechenland ausgehend über Bulgarien und Ungarn bis zu uns. Durch seinen Gehalt an für die Sehkraft wichtigen Carotinoiden (Lutein und Zeaxanthin) beugt Emmer Augenerkrankungen vor und wirkt gegen Krebserkrankungen. Auch Nährstoffe wie Magnesium und Zink fördern die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Einkorn:
Die Heimat des Einkorn liegt im Gebiet zwischen Euphrat und Tigris. Von dort hat sich Einkorn ab ca. 7600 v. Chr. schrittweise nach Europa ausgeweitet. Während der Bronzezeit war Einkorn eines der Hauptgetreide. Selbst „Ötzi“ hat sich von Einkorn ernährt. Produkte aus Einkorn haben ein leicht nussiges und besonders feines Aroma. Außerdem haben sie eine charakteristische goldgelbe Farbe, die durch den hohen Carotin-Gehalt verursacht wird. Die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin sind wichtig für die Sehkraft, darüber hinaus stärkt Carotin das Herz-Kreislauf-System und beugt Krebserkrankungen vor. Im Einkorn stecken auch besonders viele Aminosäuren. Die Aminosäuren Phenylalanin und Tyrosin sind an der Bildung von Adrenalin und anderen Stoffen beteiligt, die Wachheit und Konzentration bewirken. Zudem enthält Einkorn viele nützliche Mineralstoffe wie Magnesium, Zink und Eisen. Ein gesundes Pausenbrot aus Einkorn hilft somit, den Alltag in Schule oder Beruf zu meistern.

Nachhaltig:

  • Bewusster Erhalt alter Getreidesorten, im Sinne der Sorten- und Artenvielfalt, die Ihnen und uns am Herzen liegt.
  • Festigung des regionalen Anbaus von Dinkel und Emmer aus dem gemeinsamen Forschungsprojekt von der SchapfenMühle mit der Universität Stuttgart-Hohenheim.
  • Unterstützung von Landwirten, die Urgetreidesorten wie Einkorn und Waldstaudenroggen zum Erhalt der Sortenvielfalt noch bzw. wieder anbauen.